Väter, Männer, Rechtsextreme – und die katholische Kirche?

Spannende Enquete heute in Wien, im noblichen barocken Rahmen des Schloss Laudon: Warum sollen Frauen nicht schließlich auch mal auf Staatskosten nobel tagen und luxuriös gefüttert werden? (Auch wenn frau sich schon fragt, ob so viel Luxus angesichts der ökonomischen Situation vieler Frauen nicht ein bissl daneben ist…. )

Thema: Maskulinismus – Antifeminismus. Hochinteressante Key-notes über die Ansichten und die Politik der Maskulisten, aber auch über ihre Vernetzungen mit Abtreibungsgegnern, Väterrechtlern, Journalisten, und Exponenten der katholischen Kirche. Da wird transparent, woher Geld, Macht, mediale connections kommen.

Und was können wir tun? Gegenöffentlichkeit, Gegenstrategien, Forderung nach einer Frauenschiene im ORF, die nicht zensuriert wird bzw deren Redakteurinnen nicht abgesägt werden, offensive Vertretung unserer Forderungen, und vieles mehr!

Wie schon oft geschrieben hier: auch unser blog ist ein Stück Gegenöffentlichkeit – also postet, schreibt, kommentiert! Wir wollen nicht immer nur auf hate speech im Internet reagieren, frauenfeindliche postings beantworten – nein, veröffentlichen wir doch unsere eigenen Geschichten und Meinungen auf unseren eigenen Seiten!

Mehr über die Enquete in Kürze auf der Seite der Frauenministerin

About Frauenrechte verteidigen !!!

Der Blog "Mütter ohne Rechte!!!" wurde im Oktober 2012 gestartet, um den Frauen und Müttern eine Stimme zu geben gegen den derzeit so deutlich wahrnehmbaren Rollback und der ständigen Beseitigung von Frauen- und damit Menschenrechten. Antifeminismus bedeutet mit Sicherheit NICHT Emanzipation des Mannes!
This entry was posted in Abtreibung, Frauenrechte verteidigen, Maskulisten, Väterrechtler, Vernetzung and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.