Frauentag

Das Bloggerinnen-Team wünscht euch einen kämpferischen Frauentag! An Themen herrscht kein Mangel wie wir aus euren letzten Postings gesehen haben. Und wir freuen uns total, dass langsam ein bissl Schwung in die Debatte kommt! Weiter so, Ihr Lieben! Gehen wir in die Offensive! Überlassen wir nicht den weh klagenden Vätern den öffentlichen Raum – Nehmen wir uns den Raum! Wir Frauen haben sicher noch viel mehr Geschichten zu erzählen, Erfahrungen und Argumente auszutauschen. Denn: wir sind gut, wir sind g’scheit, wir sind viele, wir sind die Mehrheit!

About Frauenrechte verteidigen !!!

Der Blog "Mütter ohne Rechte!!!" wurde im Oktober 2012 gestartet, um den Frauen und Müttern eine Stimme zu geben gegen den derzeit so deutlich wahrnehmbaren Rollback und der ständigen Beseitigung von Frauen- und damit Menschenrechten. Antifeminismus bedeutet mit Sicherheit NICHT Emanzipation des Mannes!
This entry was posted in Frauenrechte verteidigen, General, Maskulisten, Mütter, Väterrechtler. Bookmark the permalink.

2 Responses to Frauentag

  1. Rosa B. says:

    Die Frauen-Demo in Wien war ganz schön stark! Die Männerrechtsbewegung war auch ein Thema. Ich bin froh, dass diese Pressure-Group: Männerrechtler endlich ins rechte Licht gerückt werden. Lauter Heulsusen, die erst NACH einer Verabschiedung der Frau mitsamt deren Kindern begreifen, dass Beziehungen immer auch Arbeit bedeuten und nicht von Gottes Himmel runterfallen, bis dass der Tod sie scheidet. Frauen leisten enormes für die Gesellschaft und sollen dafür noch bestraft werden, wenn sie nicht mehr in der Ausbeuterei mitspielen wollen (oder können).
    Viel Glück und Erfolg noch mit dieser Website, es war ja auch schon Zeit, dass Frauen sich des Themas auch in Österreich wieder verstärkt annehmen.
    GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Mmmhhhh, schnurr, solche Bloggings tun uns natürlich echt gut! DANKE!! das motiviert! Dort, wo Menschen sich ehrenamtlich den Allerwertesten aufreissen, ist gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung besonders wichtig, hat Christiana Weidel (ehemals Obfrau der Ceiberweiber) mal in einem Vortrag gesagt – wie wahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.